Gute Adressen in Köln und Kölner Umland

Grenzen Sie Ihre Auswahl auf bestimmte Stadteile ein:

Köln Apostelviertel
Köln Bayenthal
Köln Belgisches Viertel
Köln Braunsfeld
Köln Ehrenfeld
Köln Friesenviertel

Köln Junkersdorf
Köln Lindenthal
Köln Longerich
Köln Nippes/Agnesviertel
Köln Rathenauviertel
Köln Rodenkirchen

Köln Südstadt
Köln Sülz
Köln Weiden
Köln Zollstock
Frechen
Frechen Königsdorf

zurück zur liste

Liebe Bayenthaler Bürger!

In diesem Jahr feierte der Schützenverein Köln-Bayenthal sein 151. Schützenfest vom 05.09.2014 – 09.09.2014, allerdings zum ersten Mal ohne ein Festzelt auf dem Mathiaskirchplatz.

Es war für den Vorstand und die Mitglieder nicht einfach, diese Entscheidung zu treffen, doch wirtschaftliche Zwänge sowie die geringe Mitgliederzahl und unser Altersdurchschnitt lies keine andere Lösung zu. In den vergangenen Jahren wurde der Festplatz von den Schaustellern immer weniger attraktiv gestaltet. Wir haben versucht, darauf aufmerksam zu machen und einzuwirken, leider aber ohne Erfolg. Die logische Folge daraus war, dass die Bayenthaler Bürger den Festplatz nicht mehr so zahlreich besuchten und lieber zum Sülzer Straßenfest gingen. Das machte sich natürlich auch bei uns im Festzelt bemerkbar. So ging die Kosten/Nutzenrechnung nicht mehr auf die Tradition in der alten Form aufrecht erhalten zu können. Daher fanden in diesem Jahr alle Veranstaltungen im Rahmen des Schützenfestes in unserem Vereinsheim/Hochbunker an der Marktstraße 8 statt.

So begann das diesjährige Schützenfest am 06.09.2014 mit der Hl. Messe in St. Matthias. Danach besuchten wir den Kirmesplatz, um uns den Bayenthaler Bürgern zu zeigen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Es wurde von vielen Verständnis für unsere Entscheidung gezeigt. Doch leider führte dieses Verständnis nicht dazu, dass man unsere Veranstaltungen besuchte.

Die Unterstützung und Verbundenheit zum Schützenverein Köln-Bayenthal, scheint in Bayenthal zu schwinden. Das ist für die Schützenfamilie ernüchternd und stimmt uns traurig. Jahrelang haben wir trotz aller Widrigkeiten versucht, nicht nur für uns, sondern gerade für die Bayenthaler Bürger das Schützenfest aufrecht zu erhalten. Denn außer dem Schützenfest gibt es hier kaum eine Möglichkeit alte Freunde wieder zu treffen und mit ihnen ein paar gemütliche Stunden zu verbringen.  

Umso dankbarer sind wir der Bayenthaler Geschäftswelt, die unsere Bemühungen nach wie vor unterstützt. Der Samstagabend setzte sich dann um 20.00 Uhr mit einem „Schwoof im Schützenheim“ fort. Dort war DJ „Lala“ für die musikalische Gestaltung des Abends zuständig. Es fanden auch einige Bayenthaler Bürger den Weg zu uns. Mit ihnen zusammen wurde es ein stimmungsvoller und gemütlicher Abend der sich bis in den frühen Morgen zog.
Am Sonntag, dem 07.09.2014 fand der Bürger-Frühschoppen ab 11.00 Uhr im Hermine-Vorster-Haus statt. Von da aus ging es um 12.45 Uhr mit der Stadtkapelle Köln zum traditionellen Besuch des St. Antonius Krankenhauses und anschließend zum Ständchen wieder ins Hermine-Vorster-Haus.

Um 15.00 Uhr ging dann der Festzug durch die Bayenthaler Straßen zum Vereinsheim. Dort fand dann der „Große Zapfenstreich“ statt und das anschließende Platzkonzert der Stadtkapelle Köln. Um 18.30 Uhr wurden die neuen Würdenträger für das Jahr 2014/15 proklamiert. Der Schützenverein Köln-Bayenthal wird durch das Königspaar Heinrich Jakob und Monika Ladewig, der Trägerin der Damenkette Diana Pusacker und der Schülerprinzessin Sabrina Pusacker repräsentiert.

All dies fand bei herrlichem Wetter im Innenhof statt und der Sonntag endete gegen 21.30 Uhr. Zum Krönungsball am 08.09.2014 konnten wir 8 befreundete Vereine sowie viele Ehrengäste aus der Politik begrüßen. Die Schützenschwestern Petra Kampf und Dorit Schmidt wurden für ihre 35 jährige bzw. 30 jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Der Schützenbruder Günther Kuhlen erhielt für seine Verdienste um das Schützenwesen die Verdienstspange in Gold des Rheinischen Schützenbundes. Nach der Krönung der neuen Würdenträger klang das diesjährige Schützenfest gegen Mitternacht aus.

Für den Schützenverein Köln-Bayenthal und die Bayenthaler Bürger war es das erste Mal, dass das Schützenfest in anderer Form stattfand. Es ist für uns alle ein Einschnitt in die Tradition, an den man sich erst gewöhnen muss. Auch kann man die Gestaltung noch verbessern. Wir werden weiter daran arbeiten in der Hoffnung, dass unsere Bemühungen im kommenden Jahr nicht nur Verständnis finden sondern auf  mehr Zuspruch stoßen. Der Vorstand und die Mitglieder des Schützenverein Köln-Bayenthal laden die Bayenthaler Bürger recht herzlich zur Weihnachtsfeier am 6.12.2014 ab 18.00 Uhr und zum Neujahrsschießen am 2.1.2015 ab 19.00 Uhr in unser Vereinsheim, Hochbunker Marktstraße 8, ein. Außerdem können Sie uns jeden Freitag ab 20.00 Uhr besuchen. Wir freuen uns sehr über Ihren Besuch.


Abschließend möchten wir allen Bayenthaler Bürgern und Geschäftsleuten danken, die uns nach wie vor die Treue halten. Dies bestärkt uns in unseren Bemühungen, auch im kommenden Jahr wieder ein Sommerfest und ein Schützenfest auszurichten.

Der Schützenverein Köln-Bayenthal wünscht allen Bayenthalern ein gesegnetes und friedvolles Weihnachtsfest sowie ein glückliches Jahr 2015.

 

Schützen-Verein Köln-Bayenthal e.V. gegr. 1863
Alteburger Straße 196
50968 Köln-Bayenthal
Telefon: 0221 - 9 91 02 18 0221 - 34 16 05 (Vereinsheim)

E-Mail: nc-ladewimo@netcologne.de



Impressum:

Schützen-Verein Köln-Bayenthal e.V. gegr. 1863
Alteburger Straße 196
50968 Köln-Bayenthal

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite:
Heinrich Jakob

Ansprechpartner: Heinrich Jakob
1. Vorsitzender: Heinz Peter Noss
2. Vorsitzender: Heinrich Jakob
1. Schriftführer: Monika Ladewig
1. Kassierer/in: Dorit Schmidt
Oberschießmeister / 1. Jugendleiter: Josef Berkemeier





↑ Zum Seitenanfang